Freitag, 06. Dezember 2019
Notruf: 112
  • Kinderfeuerwehr übt mit Feuerlöschern

  • Feuerwehr führt Ausbildungstag bei der ÜSTRA durch

  • Ortsfeuerwehr präsentiert sich bei der Nacht des Maschinenbaus

  • Kartoffelfest auf Ammanns Hof

  • Abschnittszeltlager Suttorf 2019

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Startseite

Feuerwehr warnt: Dünnes Eis birgt große Gefahr - Deutscher Feuerwehrverband gibt Tipps zum Verhalten bei Unfällen im Eis

Berlin - Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) warnt vor dem Betreten nicht freigegebener Eisflächen: „Trotz der aktuellen Minusgrade sind viele Eisflächen zu dünn; es droht Einbruch“, erklärt DFV-Vizepräsident Hermann Schreck. Auch der vielfach in Deutschland herrschende Frost der vergangenen Tage garantiert nicht, dass die Eisdecke auf Seen oder Flüssen tragfähig ist. Besonders Kinder lassen sich vom glitzernden Eis zu unvorsichtigem Verhalten verleiten. „Betreten Sie nur freigegebene Eisflächen!“, mahnt Schreck. Für die Freigabe sind die örtlichen Behörden zuständig.

Weiterlesen

Folge uns auf sozialen Netzwerken

facebook   twitter

test

Unterstütze uns

Logo des Förderverein der Ortsfeuerwehr Garbsen e.V.

Kampagnen

Kampagnen-Website zur Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung für die Niedersächsischen Feuerwehren  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok