Donnerstag, 18. Juli 2019
Notruf: 112

Realitätsnahe Ausbildung in Faßberg

An einem Samstag im Mai hatte die Ortsfeuerwehr Garbsen die Möglichkeit eine realitätsnahe Ausbildung für Atemschutzgeräteträger bei der Bundeswehr in Faßberg (Landkreis Celle) durchzuführen.

Auf dem Bundeswehrgelände gibt es ein spezielles Brandübungshaus, in dem die Ehrenamtlichen mehrere Übungen mit echtem Feuer absolvierten.
In dem komplett verdunkelbaren Gebäude kann mit Baumschnitt und unbehandeltem Holz Feuer entzündet werden.
Durch die Brandwärme und reale Rauchentwicklung herrschen ähnliche Bedingungen wie bei einem richtigen Feuer im Wohn- oder Kellerbereich eines Hauses.

25 05 19 6  25 05 19 1

Die neun Einsatzkräfte gingen immer gemeinsam mit einem ihrer Ausbilder in Zweier- oder Dreiertrupps in das Gebäude vor, um den Brandherd zu lokalisieren, eine durch eine Puppe dargestellte vermisste Person zu retten und den Brand anschließend zu bekämpfen.

25 05 19 2  25 05 19 3

Auch ein Atemschutznotfall, bei dem angenommen wurde, dass einer der Atemschutzgeräteträger verunfallt war und von weiteren Kräften gerettet werden musste, wurde trainiert.

Parallel zum Einsatz im Brandhaus wurden auch weitere Ausbildungseinheiten zum Thema Atemschutzeinsatz und Atemschutznotfall auf dem Gelände um das Übungshaus trainiert.

25 05 19 4a  25 05 19 7a  25 05 19 8a

Am Nachmittag ging ein anstrengender aber auch sehr lehrreicher Ausbildungstag zu Ende und die Rückfahrt nach Garbsen wurde angetreten.

Anfang Juni wird eine weitere Gruppe der Ortsfeuerwehr Garbsen die Möglichkeit haben, den gleichen Ausbildungstag in Faßberg zu absolvieren.

25 05 19 9a  25 05 19 12a

Ein besonderer Dank geht an die Bundeswehr und deren Feuerwehr am Standort in Faßberg, die diese Ausbildung ermöglicht haben.

25 05 19 5  25 05 19 10

25 05 19 11  25 05 19 13

Tags: Feuerwehr, Übung, Garbsen,

Folge uns auf sozialen Netzwerken

facebook   twitter

test

Unterstütze uns

Logo des Förderverein der Ortsfeuerwehr Garbsen e.V.

Kampagnen

Kampagnen-Website zur Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung für die Niedersächsischen Feuerwehren  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok