Dienstag, 28. Januar 2020
Notruf: 112

Stadtfeuerwehr führt Heißbrandausbildung durch

Am Wochenende führte die Stadtfeuerwehr Garbsen eine umfangreiche Ausbildung für die Atemschutzgeräteträger der zehn Ortsfeuerwehren durch.

Am Freitagnachmittag und den ganzen Samstag stand ein spezieller Sattelzug zur Ausbildung auf dem Schulhof der Mittelpunktschule in Osterwald zur Verfügung, in dem die Brandbekämpfung unter Atemschutz simuliert wurde.

Dafür sind mehrere Gas befeuerte Brandstellen in dem Auflieger darstellbar, die die Einsatzkräfte wie im realen Einsatz mit Wasserschlauch und Strahlrohr löschen müssen, um die Übung erfolgreich abzuschließen.

07 12 19 1  07 12 19 6

Knapp 50 Mitglieder der Ortsfeuerwehren inklusive Ausbilder nutzen die Möglichkeit des Trainings an beiden Tagen.

Jeweils ein Trupp aus zwei Atemschutzgeräteträgern absolvierte die etwa 20 minütige Übung gemeinsam mit einem Ausbilder im Simulator.
Ausgerüstet mit der erforderlichen Schutzausrüstung zur Brandbekämpfung und einem etwa 20 kg schweren Atemschutzgerät auf dem Rücken, das seinen Träger mit der nötigen Atemluft versorgt, gingen die ehrenamtlichen Frauen und Männer über eine Treppe vom Dach des Simulators zur Brandbekämpfung vor. 

07 12 19 2a  07 12 19 3a  07 12 19 4a
Das erste Feuer galt es bereits auf der Treppe selbst zu bekämpfen. Weitere Brände wurden im Inneren, das einer Wohnung nach empfunden ist, entfacht.
Als einziger Rückzugsweg musste die Treppe immer wieder beobachtet werden, ob sich dort erneut ein Feuer entzündete, um dieses schnell wieder zu bekämpfen.
Durch die Menge des eingesetzten Löschwassers wurde zusätzlich zum Löscherfolg auch die Sicht in der dunklen Anlage beeinflusst. Wasserdampf breitete sich schnell im Raum aus und erschwerte den Atemschutztrupps die Sicht zusätzlich.
Nach der erfolgreichen Brandbekämpfung unter realistischen Bedingungen kamen die Feuerwehrmitglieder erschöpft wieder aus der Simulationsanlage.

 07 12 19 7  07 12 19 8

Das Feedback der Übungsteilnehmer war am Ende sehr positiv, da sich die Möglichkeit zu solchen realitätsnahen Übungen selten bietet und solche Übungen mit einfachen Mitteln schwer in Eigenregie aufgebaut und durchgeführt werden können.

07 12 19 9

Folge uns auf sozialen Netzwerken

facebook   twitter

test

Unterstütze uns

Logo des Förderverein der Ortsfeuerwehr Garbsen e.V.

Kampagnen

Kampagnen-Website zur Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung für die Niedersächsischen Feuerwehren  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.