Mittwoch, 21. August 2019
Notruf: 112

Stadtfeuerwehr zieht Jahresbilanz für 2018

Stadtbrandmeister Ulf Kreinacker konnte in seinem Jahresbericht auf eine erneut deutlich angestiegene Einsatzzahl verweisen.
Die zehn Ortsfeuerwehren rückten im vergangenen Jahr zu 612 Einsätzen aus (Vorjahr: 567 Einsätze). Ein Grund für die steigende Zahl ist die zunehmende Anzahl von Gebäuden & Einrichtungen mit Brandmeldeanlagen, zu denen im Alarmfall gleich mehrere Ortsfeuerwehren aus der Stadt alarmiert werden.
Aber auch eine konstant hohe Zahl technischer Hilfe, z.B. zur Notfallöffnung von Türen trugen zu der Steigerung bei.

Herausragende Einsätze im abgelaufenen Jahr waren der Großbrand bei US Sports in Berenbostel im Juni sowie mehrere Dachstuhlbrände an Wohnhäusern in Altgarbsen, Osterwald und Stelingen.

 2018 1   2018 2

Zusätzlich unterstützen Kräfte aus Berenbostel, Horst und Osterwald UE im Rahmen des Einsatzes der Regionsfeuerwehrbereitschaft bei der Bekämpfung des Moorbrandes in Meppen im Landkreis Emsland.

Die Zahl der Brandeinsätze ist 2018 mit 168 leicht um 5 im Vergleich zum Vorjahr angestiegen.
Die Zahl der Hilfeleistungen ging von 311 auf 260 zurück. Fehl- oder Unfugalarme waren 184 (+91) zu verzeichnen – hier sind die Alarme von Brandmeldeanlagen und Rauchwarnmeldern enthalten.

 2018 3   2018 4

Auch der bauliche Zustand der IGS sowie der Gymnasien in Berenbostel und Garbsen forderten erneut die Ehrenamtlichen. Aufgrund des angepassten Brandschutzkonzeptes wurden regelmäßige Räumungsübungen durchgeführt und es waren vermehrt Brandsicherheitswachen bei Veranstaltungen zu stellen.

Die Mitgliederzahlen der zehn Ortsfeuerwehren sind weiterhin stabil.
Sie zählen derzeit 518 (Vorjahr 516) Mitglieder. Der Anteil weiblicher Mitglieder beträgt 61.

Die Jugendfeuerwehren haben derzeit 165 (+1) Mitglieder und in den zehn Kinderfeuerwehren gibt es einen weiter steigenden Trend mit 161 Jungen und Mädchen (Vorjahr 121) ab einem Alter von 6 Jahren. Der Musikzug in Osterwald hat 12 Mitglieder.

Im Bereich der Aus- und Fortbildung absolvierten 21 Mitglieder die Truppmann 1 Ausbildung. Den 2.Teil dieser Ausbildung beendeten 22 Teilnehmer erfolgreich.
An weiterführenden Lehrgängen auf Regionsebenen nahmen 59 Mitglieder aus der Stadtfeuerwehr teil, an den Feuerwehrschulen auf Landesebene wurden weitere 69 Lehrgangsplätze belegt.

 2018 5   2018 7

Im vergangenen Jahr konnten zwei Mannschaftstransportwagen für die Ortsfeuerwehren Horst und Stelingen in Dienst gestellt werden. Der Einsatzleitwagen ELW 2 der Stadtfeuerwehr konnte ebenfalls im Mai in Dienst gestellt werden und wurde im Oktober offiziell auf dem Rathausplatz an die Feuerwehr übergeben.

Ein neues Löschgruppenfahrzeug für die Ortsfeuerwehr Horst wurde mittlerweile bestellt. Des Weiteren konnten für alle Ortsfeuerwehren Gaswarngeräte beschafft werden.
Auch die Ausstattung der Feuerwehrhäuser mit zeitgemäßer erneuerter Computertechnik konnte weiter durchgeführt werden.

Das Jahr 2019 wird im Zeichen der Brandschutzbedarfsplanung für die Stadt Garbsen stehen, die durch die Verwaltung an eine externe Firma vergeben wurde.
Mit Ergebnissen dieser Planung ist zum Ende des Jahres zu rechen.

Im März/April 2019 ist die alljährlich stattfindende Truppmannausbildung in Stelingen geplant, bei der neu aufgenommene aktive Mitglieder die Grundbegriffe der Feuerwehrarbeit in Theorie und Praxis erlernen werden. Die Ausbildung erfolgt durch ein rein ehrenamtliches Ausbilderteam aus Mitgliedern der Stadtfeuerwehr abends und an den Wochenenden.

Der langjährige Stadtausbildungsleiter Andreas Korn aus Berenbostel stellte sein Amt aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig zur Verfügung. Stadtkommando & Verwaltung dankten Korn für seine langjährige Tätigkeit mit einem Präsentkorb. Als Nachfolger werden Bianca Möllentin aus Osterwald UE und Marc-Jens Ebbecke aus Heitlingen dieses Amt übernehmen.

Im weiteren Verlauf der Sitzung berichteten die Leiter der Sondereinheiten, unter anderem des Gefahrgutzuges, der Dekontaminationsgruppe und der Funk- und Fernmeldegruppe über den Dienstbetrieb und besondere Ereignisse und Einsätze im abgelaufenen Jahr.

Alle zogen ein durchaus positives Fazit für ihre Einheit und konnten auf einen guten Ausbildungstand verweisen.

Mit Informationen zu aktuellen Themen aus der Regionsfeuerwehr sowie seitens der Verwaltung der Stadt Garbsen endete die Sitzung.

Folge uns auf sozialen Netzwerken

facebook   twitter

test

Unterstütze uns

Logo des Förderverein der Ortsfeuerwehr Garbsen e.V.

Kampagnen

Kampagnen-Website zur Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung für die Niedersächsischen Feuerwehren  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok