Sonntag, 21. April 2019
Notruf: 112

Ortsfeuerwehr Garbsen hält Jahresrückblick

Am vergangenen Samstagabend, 5.Januar 2019, kamen die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Garbsen zur Jahreshauptversammlung in der Feuerwache 1 in Altgarbsen zusammen.

Ortsbrandmeister Thomas Cremer blickte in seinem Jahresbericht auf das vergangene ereignisreiche und belastende Jahr zurück und zog eine positive Bilanz für die Ortsfeuerwehr Garbsen.
Einen Schwerpunkt der Versammlung bildete die Ehrung einiger langjähriger, verdienter Mitglieder. Eine seltene Ehrung wurde Friedhelm Stucke aus Altgarbsen zuteil, der seit 70 Jahren Mitglied der Feuerwehr ist, aber auch Ehrungen für 60-, 50- und 40- jährige Mitgliedschaft wurden vollzogen.

Neben Gästen aus Politik und Feuerwehrführung war auch traditionell eine Abordnung der Partnerfeuerwehr aus Markoldendorf anwesend.

In seinem Jahresbericht ging Thomas Cremer besonders auf die erneut gestiegenen Belastung der Ehrenamtlichen im abgelaufenen Jahr ein. Er konnte erneut auf sehr hohe Zahlen von Einsätzen und Aktivitäten verweisen wie beispielsweise
- mehrere Großbrände
- vermehrte Evakuierungsübungen und Brandsicherheitswachen in IGS und im Johannes Kepler Gymnasium,
- eine Häufung schwerer Verkehrsunfälle und
- regelmäßige Einsätze während der Nachtzeit.

Das Jahr endete mit 326 Einsätzen der Kernstadtfeuerwehr im Vergleich zu 289 Einsätzen im Vorjahr. Hierfür wurden insgesamt 5.821 Stunden von den Ehrenamtlichen aufgewendet.
Leider waren bei den Einsätzen viele Todesopfer zu beklagen – eine zusätzliche Belastung für die Ehrenamtlichen Retter.

Insgesamt war das Einsatzjahr 2018 von einer steigenden Anzahl Brände im Ortsgebiet und zur Unterstützung im Stadtgebiet, z.B. Großbrand US Sports, sowie einem Rückgang bei den Hilfeleistungen gekennzeichnet.
Mit 77 Stück gab es eine erneut hohe Zahl ausgelöster Brandmeldeanlagen und Heimrauchmelder.

125 (Vorjahr: 72) Einsätze waren zur Bekämpfung von Klein-, Mittel- und Großbränden erforderlich. Besonders zu erwähnen sind mehrere Gebäude- und Dachstuhlbrände in der Kernstadt.

Insgesamt 85 Brände waren im Bereich der Kernstadt zu bekämpfen, weitere 40 Einsätze waren zur Unterstützung im Stadtgebiet bzw. in Nachbarstädten erforderlich.
2018 7  2018 8  2018 9

Im Bereich der Hilfeleistungen waren im vergangenen Jahr 143 (Vorjahr: 162) Einsätze abzuarbeiten. Darunter 33 Unwettereinsätze; 49 Einsätze mit Personen in Notlage, z.B. hinter verschlossener Wohnungstür oder in einem festsitzendem Aufzug; 22 Tierrettungen und 20 Einsätze nach Verkehrsunfällen.

2018 11
Neben dem Einsatzgeschehen trafen sich die ehrenamtlichen Mitglieder im Jahr 2018 zu 42 regulären Ausbildungsdiensten und beteiligten sich auch wieder an vielen Veranstaltungen in den Stadtteilen Altgarbsen und Havelse.

Traditionell wurde am 1. Mai der Maibaum vor der Feuerwache 2 im Stadtteil Havelse aufgestellt und für die Bevölkerung ein buntes Rahmenprogramm geboten. Auch in Altgarbsen am Kastanienplatz sowie im Kohake-Zentrum wurde der Maibaum mit Unterstützung der Feuerwehr aufgestellt.

2018 10

Im September fand dann das ebenfalls schon traditionelle Kartoffelfest auf Ammann´s Hof in Altgarbsen statt. Bei bestem Wetter war der Zuspruch der Bevölkerung wieder sehr gut, sodass die über 100 fleißigen Helfer, , gut zu tun hatten mit der Zubereitung und Ausgabe von Speisen und Getränken.

Im Juni wurde die 50-jährige Partnerschaft mit der Feuerwehr Markoldendorf mit einer großen Jubiläumsfeier in Hameln mit über 100 Gästen begangen.

2018 5  2018 6

Schwerpunkte der Ausbildung im vergangenen Jahr lagen unter anderem bei der Schulung zu alternativen Fahrzeugantrieben sowie bei Fahrsicherheitstrainings für die Fahrer der Einsatzfahrzeuge.

Im abgelaufenen Jahr konnte der neue Einsatzleitwagen der Stadtfeuerwehr in Dienst gestellt werden, der bei der Ortsfeuerwehr Garbsen untergestellt ist. Hierzu waren im Vorfeld Umbauten im Feuerwehrhaus notwendig.
Ein 19 Jahre alter Mannschaftswagen musste aufgrund massiver Korrosionsschäden außer Dienst gestellt werden, konnte aber kurzfristig durch ein ausgemustertes Fahrzeug der Ortsfeuerwehr Horst ersetzt werden. Die Ersatzbeschaffung dafür soll ebenso wie für das Schlauchboot in diesem Jahr erfolgen.
2018 1  2018 2  2018 3

Derzeit läuft die finale Planung für die Ersatzbeschaffung eines mittlerweile 27 Jahre alten Tanklöschfahrzeuges.
Auch hier wird die Bestellung geplant Anfang des Jahres erfolgen.

Mit Stichtag zum 31.Dezember 2018 hatte die Ortsfeuerwehr Garbsen 102 aktive Mitglieder, 17 Mitglieder in der Altersabteilung sowie 259 fördernde Mitglieder der Ortsfeuerwehr bzw. des Fördervereins.

Anschließend an den Bericht des Ortsbrandmeisters hielt Jugendwart Steven Hückelhoven den Jahresbericht für das abgelaufene Jahr bei der Jugendabteilung der Ortsfeuerwehr. Er berichtete über Veranstaltungen, Wettkämpfe und Zeltläger, an denen die Jugendlichen erfolgreich teilgenommen haben.

Zum Jahresende 2018 hatte die Jugendfeuerwehr Garbsen 21 Mitglieder, genau so viele wie die neu gegründete Kinderfeuerwehr.

Jasmina Eulich, Celina Riefenstahl und Hanna Schmidt wechselten zum Beginn des Jahres 2019 von der Jugendfeuerwehr in die aktive Abteilung.

Sonja Cremer berichtete vom ersten Jahr der Kinderfeuerwehr, die derzeit 26 Mitglieder von 6-10 Jahren hat.
2018 4

Danach standen die Punkte Ehrung langjähriger Mitgliedschaft und Verdienste auf der Tagesordnung.


Das Niedersächsische Feuerwehr-Ehrenzeichen erhielt:

- für 40-jährige Dienstzeit: Stefan Pohl

Das Abzeichen für langjährige Mitgliedschaft erhielten:

- für 70-jährige Mitgliedschaft: Friedhelm Stucke
- für 60-jährige Mitgliedschaft: Heinrich Grimpe
- für 50-jährige Mitgliedschaft: Arno Kiehl

Ehrungen 1  Ehrungen 2
Die fördernden Mitglieder Hermann Windhorn, Dieter Ude und Christian Niemand wurden für ihre mittlerweile 25-jährige fördernde Mitgliedschaft geehrt.

Folgende Dienstgrade wurden verliehen
- Feuerwehrfrau /-mann: Hilke Backhaus, Sina Tegtmeyer, Sadaf Moghari, Julian Cremer
- Oberfeuerwehrfrau /-mann: Pia Kleinfeld, Timo Knoblich, Dominik Scharninghausen,
   Leon Stürzebecher, Christof Wenzel
- Hauptfeuerwehrmann: Ole Meyer, Patrick Wickbold,
- Löschmeister: Dennis Muhlert, Tim Schneider, Felix Ude
- Oberlöschmeister: Steven Hückelhofen, Marcel Ochmann, Michael Rinke

Die Gäste der Versammlung unter ihnen Bürgermeister Dr.Christian Grahl, Ortsbürgermeister Franz Genegel, stellvertretender Brandabschnittsleiter Martin Höflich und Stadtbrandmeister Ulf Kreinacker dankten in ihren Grußworten an die Versammlung besonders für die ehrenamtlich geleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr und berichteten von Neuigkeiten und Änderungen im kommenden Jahr.

Mit Informationen zu anstehenden Terminen und Veranstaltungen im laufenden Jahr endete die Versammlung.

Folge uns auf sozialen Netzwerken

facebook   twitter

test

Unterstütze uns

FV Logo bg white

Kampagnen

Kampagnen-Website zur Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung für die Niedersächsischen Feuerwehren  

Kampagne der Landesverkehrswacht Niedersachsen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok